TKS Betriebsversammlung hat nicht viel gebracht

Arbeitsplätze sind in Gefahr

Gelände von Thyssen Krupp Steel an der Essener Straße
© Lutz Leitmann, Stadt Bochum

Die Bochumer ThyssenKrupp-Belegschaft ist nicht zufrieden mit der heutigen Betriebsversammlung im RuhrCongress Bochum. Klare Aussagen, wie es für die Beschäftigten weitergeht, seien ausgeblieben, sagte man uns. Die Mitarbeiter machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Letzte Woche war bekannt geworden, dass etwa ein Drittel der Arbeitsplätze in unserer Stadt gefährdet ist. Nächsten Mittwoch soll es eine weitere TKS-Belegschaftsversammlung im RuhrCongress geben. Die Mitarbeiter erhoffen sich dann mehr Informationen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo