Töchter der Stadt beziehen Ökostrom

Unternehmen der Stadt reagieren auf Kritik und wechseln.

Stadtwerke Bochum
© Stadtwerke Bochum

Die VBW Bauen und Wohnen und die Sparkasse Bochum stellen im Januar komplett auf Ökostrom um. Mit Beginn des neuen Jahres beziehen dann alle Geschäftsstellen der VBW klimafreundlichen Strom über die Stadtwerke Bochum. Der Strom wird in norwegischen Wasserkraftwerken erzeugt. Die Stadtwerke lassen ihn dann ins deutsche Stromnetz einspeisen. Die VBW und ihre Kunden sollen damit pro Jahr etwa 660 Tonnen CO2 einsparen. Bei der Sparkasse Bochum sollen es sogar 1.300 Tonnen sein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo