Trickbetrug geglückt

67-Jähriger Opfer zweier junger Frauen

© Heiko Kverling - Fotolia

Ein 67-Jähriger aus Stiepel ist Opfer eines Trickbetrugs geworden. Der Mann war am späten Samstagabend in einem Einkaufszentrum an der Ümminger Straße von einer unbekannten jungen Frau angesprochen worden. Sie gab vor, ihn zu kennen, und bot an, ihn bis zu seiner Wohnung zu begleiten. Dort, an der Haarholzer Straße, wartete eine weitere unbekannte junge Frau. Nachdem der Mann die Haus- und Wohnungstüren geöffnet hatte, ließ eine der beiden Frauen mehrere Glasflaschen aus dem Einkauf fallen. Während der 67-Jährige und eine der beiden Frauen die Scherben einsammelten, betrat die andere die Wohnung und durchsuchte mehrere Räume. Kurz darauf verschwanden beide. Ihre Beute: Schmuck und Bargeld.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo