Urteil aufgespritzte Lippen

Lange Haft für illegales Lippen aufspritzen

© JacobST - Fotolia

Im Prozess um illegal aufgespritzte Lippen ist heute das Urteil gefallen. Nach Angaben einer Landgerichts-Sprecherin muss die 29-jährige Angeklagte vier Jahre ins Gefängnis. Das hatte auch die Staatsanwaltschaft gefordert. Die Frau soll ohne Ausbildung Leuten Lippen und Nasen aufgespritzt haben, mit üblen gesundheitlichen Folgen für einige der Kunden. Im Prozess hatte die Frau ein Geständnis abgelegt. Sie soll mit den illegalen Behandlungen knapp 800-tausend Euro eingenommen und nicht versteuert haben. 36 Fälle schwerer Körperverletzung und 15 Fälle von Steuerhinterziehung sind ihr jetzt im Verfahren zweifelsfrei nachgewiesen worden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo