Urteil im Bandidos-Prozess

9 Jahre Haft für Chapterchef

Bezugsfertiges Justizzentrum
© Lutz Leitmann, Stadt Bochum

Im Bandidos-Prozess hat das Landgericht Bochum den letzten der ursprünglich fünf Angeklagten verurteilt. Der Präsident der Bochumer Abteilung der Rocker-Gang muss neun Jahre ins Gefängnis. Er soll unter anderem bei einer Bestrafungsaktion dabei gewesen sein. Dabei soll er zusammen mit anderen Mitgliedern seiner Gang zwei Mitglieder einer anderen Rockergang schwer verletzt haben. Ein Opfer hat dabei schwere Hirnschäden erlitten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo