VfL Bochum siegt im Pokalkrimi

Der VfL Bochum hat in der zweiten Runden des DFB-Pokals gegen den 1. FSV Mainz 05 gewonnen. Der Pokalkrimi am späten Mittwochabend wurde im Elfmeterschießen entschieden.

© Radio Bochum

Auf gehts in Runde drei. Der VfL Bochum gewinnt das Pokalspiel gegen Mainz. Gegen den Erstligisten sorgte vor allem VfL-Keeper Manuel Riemann dafür, dass es nur mit einem 0:1 Rückstand in die Pause ging. In Hälfte zwei wurden die Bochumer dann besser. Robert Tesche rettete die Bochumer in der 94. Spielminute mit seinem 2:2 Ausgleich in die Verlängerung. Da sah Schlussmann Riemann früh die Rote Karte. Im anschließenden Elfmeterschießen haben die Bochumer dann drei Mal getroffen, die Mainzer keinmal.

Das Achtelfinale des DFB-Pokals der Männer sowie das Viertelfinale bei den Frauen werden am 3. Januar 2021 ausgelost. Für die Bochumer geht es am 2. Januar in der Liga weiter. Dann ist Darmstadt 98 zu Gast im Vonovia Ruhrstadion.

Der VfL Bochum gegen Mainz 05 in "98.5 Sekunden"

© Radio Bochum
skyline