VfL holt einen Punkt im letzten Heimspiel

Der VfL Bochum bleibt weiterhin ungeschlagen.


Patrick Fabian
© Radio Bochum

Auch am vorletzten Spieltag der zweiten Liga bleibt der VfL Bochum ungeschlagen. Im letzten Heimspiel der Saison holte das Team von Thomas Reis einen Punkt gegen Greuther Fürth. Robert Tesche köpfte den VfL zum zwischenzeitlichen 1:1, ehe Jordi Osei-Tutu die 2:1-Führung erzielte. In der 79. Minute kamen die Gäste noch zum Ausgleich. VfL-Legende Patrick Fabian machte nach 20 Jahren sein letztes Heimspiel für den VfL und wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Nächsten Sonntag ist der VfL dann zum Saisonausklang zu Gast in Hannover.

skyline
ivw-logo