VfL spielt Remis gegen Osnabrück

Riemann hält erneut Strafstoß


Der VfL Bochum hat am Abend gegen den VfL Osnabrück einen Punkt geholt. In einem verrückten Spiel hat es gleich drei Elfmeter gegeben. Danny Blum hat den VfL bereits nach zwei Minuten in Führung gebracht. Manuel Riemann konnte in Minute zehn einen Elfer parieren, hatte dann in der Nachspielzeit von Halbzeit eins beim zweiten Elfmeter der Gäste das Nachsehen. VfL-Torjäger Silvère Ganvoula hatte in der 64. Minute einen Elfmeter verschossen. Somit kann sich der VfL nicht aus dem Tabellenkeller der zweiten Liga absetzen und steht vorerst auf dem 14. Tabellenplatz.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo