VRR-Tarife

Der VRR hebt zum nächsten Jahr wieder die Preise an

An dieser U-Bahn-Station fährt gerade eine Bahn an (Symbolbild).
© Franois Dekeyser - Fotolia

Bus- und Bahnfahren wird schon wieder teurer. Ab dem nächsten Jahr steigen die Preise um 1,8 Prozent. Das hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr beschlossen. Damit fällt der Preisanstieg aber geringer aus als in den letzten Jahren. Grund für den neuen Preissprung seien ein höherer Aufwand dafür, einen vernünftigen Nahverkehr auf Straßen und Schienen zu bringen. Die Einzelfahrscheine kosten ab dem nächsten Jahr das gleiche wie jetzt. Teurer werden Vierer- und Zehner-Ticket. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo