Wählen ab 16

SPD stellt im Landtag Antrag auf Wahlrecht ab 16

© Ralf Geithe - Fotolia

In Bochum könnten etwa sechstausend Jugendliche zwischen 16 und 18 in zwei Jahren bei der Landtagswahl mitwählen. Möglich machen soll das ein Gesetzentwurf der SPD. Über den wird heute im Landtag diskutiert. Aktuell liegt das Wahlalter noch bei 18 Jahren.

Die SPD will mit ihrem Vorstoß einfach auf die veränderte Lebenssituation ´von jungen Menschen reagieren. Jugendliche kommen heute nicht nur früher in die Pubertät. Sie machen auch früher Abitur und müssen immer früher wichtige Zukunftsentscheidungen treffen, zum Beispiel über ihre Berufslaufbahn. Dazu kommt: Durch die Fridays-For-Future-Bewegung hat sich gezeigt, dass junge Leute immer mehr Lust haben, sich einzumischen und an der Politik mitzuwirken. Dürfen sie dann aber nicht wählen, könnte das zu Frustration und Politikverdrossenheit führen, hat mir Serdar Yüksel gesagt. Er ist SPD-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Bochum und Herne.

skyline
ivw-logo