Wattenscheid: Feuerwehr rettet junge Frau aus brennendem Haus

In Bochum-Wattenscheid hat die Feuerwehr am Sonntagabend eine junge Wattenscheiderin gerettet,die bei einem Brand im Dachgeschoss eingeschlossen wurde. Für die Rettung und die Löschung des Brandes waren insgesamt 50 Einsatzkräfte aus vielen Bochumer Stadtteilen im Einsatz.

© m.mphoto - stock.adobe.com

Wattenscheid: Kellerbrand schließt Frau in Dachgeschoss ein

In Wattenscheid musste am Sonntagabend eine Frau aus einem brennenden Haus gerettet werden. Im Keller eines Hauses in der Stephanstraße hatte es angefangen zu brennen. Das Feuer breitete sich schnell auf das Treppenhaus aus, sodass eine junge Frau im Dachgeschoss eingeschlossen wurde. Die Feuerwehr konnte zu ihr ins Dachgeschoss kommen und schnallte ihr eine Fluchthaube auf den Kopf. So konnte die 24-jährige über die Treppe gerettet werden. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Den eigentlichen Kellerbrand hatte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle. Rund 50 Einsatzkräfte waren beteiligt, aus Wattenscheid, aber auch aus der Innenstadt, Eppendorf und Höntrop.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo