Wattenscheider planen Bürgerbegehren gegen Beschluss

Autofreier August-Bebel-Platz

© FUNKE Foto Services / Gero Helm

Die Wattenscheider Werbegemeinschaft und CDU-Politiker wollen mit einem Bürgerbegehren gegen den Beschluss von SPD und Grünen vorgehen, den August-Bebel-Platz zu einer autofreien Zone zu machen. Die Initiatoren des Bürgerbegehrens glauben, dass besonders Autofahrer aus Eppendorf in die Bochumer Innenstadt ausweichen würden, könnte man den Platz in der Wattenscheider Innenstadt nur noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Knapp 4000 Unterschriften müssen in den nächsten Wochen gesammelt werden, damit die Bezirksvertretung ihren Beschluss nochmal überdenkt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo