Weiter kein Corona-Fall in Bochum

Bisher hat sich niemand in Bochum mit dem Corona-Virus angesteckt. Nach Angaben der Stadt Bochum gibt es zurzeit 36 Verdachtsfälle. Auch heute hat wieder der Krisenstab der Stadt getagt.

Ein Test für das Krankheitsbild des 2019-nCoV (Symbolbild).
© photoguns - stock.adobe.com

Weiter kein Corona-Fall in Bochum

Bei uns in Bochum gibt es weiterhin keinen bestätigten Corona-Fall. Das hat uns die Stadt Bochum mitgeteilt. Auch heute hat wieder der Krisenstab getagt. Demnach gibt es zurzeit 36 Verdachtsfälle auf den Virus. Bei der städtischen Corona-Hotline sind bisher rund 580 Anrufe eingegangen. Jeden Tag von 8 bis 16 Uhr könnt ihr dort eure Fragen zu Corona stellen. Und zwar unter 910-5555. Die städtischen Kitas bekommen jetzt zusätzliche Seifen und Papiertücher. Alten- und Pflegeheime bekommen in diesen Tagen gesonderte Empfehlungen, wie sie mit dem Corona-Virus umgehen sollen.

Wegen Coronavirus: Jugendsportlerehrung Bochum vorläufig abgesagt

Die erste Bochumer Veranstaltung wird aus Sorge vor dem Coronavirus verschoben. Die Jugendsportlerehrung der Sportjugend Bochum findet nicht wie geplant am 11. März statt. Die Ansteckungsgefahr unter den Sportlern und Gästen wäre zu groß. Ein neuer Termin wird gefunden, sobald sich die Situation mit dem Coronavirus entspannt hat.

Bochumer Hotline: Hier findet Ihr die Nummer

Seit Freitag gibt es eine Corona-Hotline der Stadt Bochum. Unter der 910 55 55 werden euch alle Fragen zu Vorsichtsmaßnahmen und Verhaltensregeln beantwortet. Das hat die Stadt in einer Krisensitzung beschlossen. In Bochum gibt es bisher keinen bestätigten Fall einer Corona-Erkrankung. In unserer Nachbarstadt Witten wurden zwei Patienten auf das Corona-Virus untersucht. Der Verdacht habe sich aber nicht bestätigt, heißt es vom zuständigen Kreisgesundheitsamt. Experten empfehlen euch, bei Symptomen den Hausarzt zu kontaktieren und NICHT in die Notaufnahme zu fahren. Die Hotline könnt ihr bei Fragen zwischen 8 und 16 Uhr anrufen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo