Weitere Ämter geöffnet

Stadt öffnet weitere Ämter für Publikumsverkehr

© Stadt Bochum

Ab heute bekommen wir ein weiteres Stück Normalität zurück. Die Stadt Bochum öffnet weitere Teile der Stadtverwaltung für euch. Zum Beispiel das Büro für Kfz-Angelegenheiten, das Ausländerbüro, das Senioren- oder das Flüchtlingsbüro, aber auch das Bauordnungsamt. Eine genaue Auflistung findet ihr auf der Homepage der Stadt, bochum.de. Ihr braucht aber weiterhin auf jeden Fall einen Termin. Den könnt ihr telefonisch ausmachen, entweder mit den Fachbereichen direkt oder aber über die Behördennummer 115. Zu diesen Terminen dürfen nur maximal zwei Personen kommen und die Abstände müssen eingehalten werden. Am besten, ihr bringt auch einen Mund-Nasenschutz mit. Den müsst Ihr auch im Rathaus tragen, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können. Die Stadt plant aber auch Einlasskontrollen.

Zweigbüchereien können auch wieder genutzt werden

Außerdem können wir die sechs Zweigbüchereien jetzt auch wieder nutzen. Allerdings mit Einschränkungen: Ausgeliehene Medien können zu einem vorher vereinbarten Termin am Eingang der Zweigbücherei abgegeben werden. Bis zu 20 Medien können per E-Mail oder telefonisch bestellt und zu einem vereinbarten Termin abgeholt werden. Die sechs Zweigbüchereien dürfen aber noch nicht betreten werden. 

Die aktuellen Zahlen:

  • 58 Bochumer mit dem Corona-Virus infiziert
  • 8 davon werden im Krankenhaus behandelt
  • 3 Personen liegen auf der Intensivstation
  • 188 Menschen sind in häuslicher Quarantäne
  • Bisher sind 18 Menschen in unserer Stadt an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben


skyline
ivw-logo