Zwei weitere Corona-Tote

Zwei Bewohnerinnen des Heinrich-König-Stifts sind heute verstorben

Ein Labortest-Röhrchen mit der Beschriftung COVID-19 Coronavirus Labortest liegt auf Schutzmasken.
© MKfoto/Shutterstock.com

In Bochum hat es heute zwei weitere Corona-Todesopfer gegeben. Das hat die Stadt Bochum mitgeteilt. Zwei positiv auf das Virus getestete Bewohnerinnen des unter Quarantäne stehenden Seniorenzentrums Heinrich-König sind verstorben. Die beiden Frauen waren 81 und 89 Jahre alt. In dem Seniorenstift sind aktuell elf Bewohner mit Corona infiziert. Das Gesundheitsamt hat die Schutzmaßnahmen dort noch einmal verschärft. Alle Bewohner sind jetzt auf ihren Zimmern isoliert. Insgesamt sind in Bochum jetzt 158 Menschen positiv auf Corona getestet worden. 14 Bochumer werden aktuell stationär im Krankenhaus behandelt. Elf gelten als geheilt. Die Zahl der Opfer ist jetzt auf drei gestiegen.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo