Sie sind hier: Bochum / Archiv / SuperPOTT
 

SuperPOTT

"Co"-Trainer gesucht

Wegen des Winterwetters findet der Superpott am Wochenende leider nicht statt. Unsere Gewinner werden bei der Neuauflage dabei sein - diese findet wahrscheinlich im März statt.

Das schreibt der VfL dazu:

SuperPott wird verlegt

Tief Petra hat den Verantwortlichen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wegen der großen Schneemassen hat die Stadt Bochum erhebliche Sicherheitsbedenken in Bezug auf das Benefizturnier SuperPott, das am Sonntag, 19. Dezember, im rewirpowerSTADION stattfinden sollte. Daraufhin verständigten sich die Stadt als Eigentümerin des Stadions und der Veranstalter auf eine Verlegung des Turniers.

Durch die starken Schneefälle der letzten Stunden müssen nicht nur alle Zuwege zum Stadion von Schnee und Eis befreit werden, auch auf dem Dach des Stadions befinden sich große Schneemassen. Zwar besteht keine Einsturzgefahr, doch herunterkommender Schnee könnte die Durchführung der Veranstaltung beeinträchtigen. „Angesichts der Witterung ist die Sicherheit der Zuschauer nicht mehr in einem vertretbaren Rahmen gewährleistet", erklärt Thorsten Lumma vom Sport- und Bäderamt der Stadt Bochum.

„Wir bedauern das sehr, können aber die Bedenken nachvollziehen", so Veranstalter Christian Howaldt von der Agentur „Public Events". „Die Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit. Wir werden den SuperPott so schnell wie möglich nachholen." Informationen dazu werden in Kürze bekannt gegeben.

Auch Fritz Pleitgen von RUHR.2010 bedauert die Verlegung, sieht darin aber auch eine Chance. „Wir haben immer gesagt, dass im Sinne einer Nachhaltigkeit das Kulturhauptstadtjahr 2010 nur ein Startschuss sein sollte. Jetzt haben wir eine weitere hochkarätige Veranstaltung für 2011."

Das Benefizturnier sollte die Frage beantworten, welche legendäre Ruhrgebietsmannschaft von 1997 die beste ist. Vor 13 Jahren hatte Borussia Dortmund die Champions League gewonnen, der FC Schalke 04 hatte im UEFA-Cup triumphiert und der VfL Bochum 1848 hatte sich zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte für den Europapokal qualifiziert.

 


Weitersagen und kommentieren