Sie sind hier: Bochum / Archiv / Tierpark Ausstellung
 

Tierpark Ausstellung

Plastik wie Sand am Meer

Im Nordpazifik treibt eine Müllinsel mit der Größe von Zentraleuropa rum. Allein in der Nordsee werden geschätzt 600.000 Kubikmeter Plastikmüll vermutet. Ganz davon abgesehen, was das für die Tierwelt heißt.

Der Tierpark Bochum macht sich deshalb mit seinen Partnern NABU, Projekt Blue Sea, dem USN und der Verbraucherzentrale NRW für den Meeresschutz stark. Seit Anfang März können Sie beim Tierparkbesuch jetzt auch die Ausstellung "Plastik wie Sand am Meer" besuchen. Für zwei Monate wird dort auf die Dringlichkeit zum Umdenken, was den Umweltaspekt betrifft, hingewiesen. 

 

 

Was jeder Einzelne tun kann

1. Plastik vermeiden. Dies gilt vorallem für Plastiktüten und Verpackungen

2. Stofftragetaschen nutzen

3. Einweg-Nutzgegenstände möglichst vermeiden

4. Wattestäbchen, Hygieneartiekl, Kosmetika nicht im WC entsorgen

5. Müll trennen un ddem Recycling zuführen

6. Andere aufklären

7. Umweltbewusst leben

Plastik wie Sand am Meer

Originalfunde 1
Originalfunde 2
Originalfunde 3
Plastikdeckel
Fangnetzte halten sich 400 Jahre im Waser
PU-Schaum
Luftballons
Erschreckende Zahlen
Wir sehen nur die Spitze des Eisberges
Folgen
Microplastik
Tatort Badezimmer

Weitersagen und kommentieren