Sie sind hier: Bochum / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

13.02.2018 16:30 Alter: 99 Tage

Die Polizei hat nach dem Einbruch in eine Sparkassenfiliale in Hofstede vom Wochenende einen dringend Tatverdächtigen festgenommen.

- Foto: benjaminnolte - Fotolia

- Foto: benjaminnolte - Fotolia

Die Polizei hat nach dem Einbruch in eine Sparkassenfiliale in Hofstede vom Wochenende einen dringend Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann ist bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in Münster gefasst worden. Er sitzt jetzt schon in Untersuchungshaft. Philipp Lessig aus der Radio Bochum Redaktion mit Einzelheiten:

 

In seinem Auto fand die Polizei neben Bargeld auch Sparbücher und Wertsachen. Diese Gegenstände stammen zweifelsfrei aus den aufgebrochenen Bochumer Schließfächern. Die Polizei weist deshalb darauf hin, dass Bankschließfächer keine Tresore sind. Wertgegenstände sollte man darin nicht aufbewahren. Die Schließfächer sind eher dazu gedacht, Kopien wichtiger Post oder Urkunden aufzubewahren, falls die Originale wegkommen.

Tags: Bankraub,Festnahme,U-Haft,Fahndungserfolg


...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren