Sie sind hier: Bochum / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

11.02.2019 14:30 Alter: 73 Tage

Halbzeit beim Twitter Gewitter.

- Foto: benekamp - Fotolia

- Foto: benekamp - Fotolia

Halbzeit beim Twitter Gewitter. Unter dem Hashtag TwitterGewitter informiert die Bochumer Feuerwehr heute den ganzen Tag lang über ihre Einsätze. Seit 8 Uhr gibt es bei Twitter Fotos, Videos und Tweets aus dem Dienstalltag der Feuerwehrleute. Bis zur Halbzeit um 14 Uhr hat es bereits 35 Rettungsdiensteinsätze, eine technische Hilfeleistung und einen Brandeinsatz gegeben, die auch getwittert wurden. Bernd Lehwald aus der Radio Bochum Redaktion – die Aktion hat ja einen wichtigen Hintergrund:

Genau. Der Job bei der Feuerwehr wird nämlich immer schwieriger. Immer öfter behindern Gaffer und Pöbler die Arbeit, es kommt auch immer wieder zu Handgreiflichkeiten. Auf der anderen Seite will die Feuerwehr aber auch klar machen, in welchen Fällen sie gerufen wird, obwohl sie gar nicht zuständig ist. Wenn die Toilette verstopft ist, hilft ein Klempner. Mit einer Grippe muss ich am Wochenende zum hausärztlichen Notdienst im Josefkrankenhaus am Stadtpark. Wenn ihr das Twitter-Gewitter live verfolgen wollt, das geht bis 20 Uhr unter dem Hashtag #bochum112 oder #112live.

 

 

Tags: Feuerwehr,Twitter,Twittergewitter


...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren