Sie sind hier: Bochum / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

16.05.2019 11:30 Alter: 7 Tage

Die Bochumer Polizei fahndet im Mordfall in Hordel jetzt nach einem dritten Täter.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). - Foto: abr68/Fotolia.com

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). - Foto: abr68/Fotolia.com

Die Bochumer Polizei fahndet im Mordfall in Hordel jetzt nach einem dritten Täter. Ein Polizeisprecher sagte uns, dass sie schon länger vermutet habe, dass es einen dritten Täter in dem Fall gegeben habe. Welche Rolle er in dem Fall gespielt haben könnte, das sei noch nicht klar. Die Polizei geht davon aus, dass sich der Mann noch im Ruhrgebiet aufhält. Zwei Tatverdächtige sitzen seit zwei Wochen in Untersuchungshaft. Die Männer werden verdächtigt, Anfang Februar in ein Haus in der Sechs-Brüder-Straße in Hordel eingebrochen zu sein und einen 68-Jährigen und dessen Partnerin überfallen und gefesselt zu haben. Der Mann war dabei erstickt. Beide Tatverdächtigen schweigen bisher zu den Vorwürfen.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren