Sie sind hier: Bochum / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

12.06.2019 05:30 Alter: 5 Tage

Ab Oktober beginnt in Stiepel die zweite Phase für den Ausbau des Ruhrtal Radwegs.

- Foto: Radio Bochum

- Foto: Radio Bochum

Ab Oktober beginnt in Stiepel die zweite Phase für den Ausbau des Ruhrtal Radwegs. Der Abschnitt am Kemnader See ist schon fertig. Jetzt ist der Teil vom Wehr zur Alten Fähre dran. Geplant ist, den bestehenden Weg der Wasserversorgung durch einen kurzen Lückenschluss zu nutzen. Ab dem historischen Wasserwerk soll der Weg dann über die Brockhauserstraße führen. Die soll zwischen der Brüggeneystraße und der Kreuzzung Richtung Kosterbrücke außerdem als Fahrradstraße ausgewiesen werden. Durch den Ausbau soll Stiepel besser an Hattingen angeschlossen werden und die von Radfahrern gern genutzte Strecke breiter werden. Fertig sein soll das Ganze in einem Jahr. Die Kosten liegen bei mehr als 1,3 Millionen Euro.



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren