Sie sind hier: Bochum / Themen aus dem Programm
 

Themen aus dem Programm

03.04.2019 15:02 Alter: 19 Tage

Interview mit Jay Tuck

- Foto: Carsten Bender

- Foto: Carsten Bender

Jay Tuck wurde in New York geboren und hat während seines Studiums der Volkswirtschaft unter anderem als Sozialarbeiter in Harlem und als Praktikant im US-Bundesfinanzminesterium gearbeitet. In den 60-er Jahren ist er nach Deutschland gezogen. Er war über 35 Jahre als investigativer Journalist für die ARD tätig und hat als Kriegskorrespondent aus dem Irak berichtet. Tuck ist zudem US-Sicherheitsexperte und produziert heute TV-Dokumentationen. Er hat über 400 investigative Berichte und Reportagen produziert, ist Gründer und CEO des Mediaunternehmens Airtime Dubai und international gefragter Speaker. Sein aktuelles Buch über künstliche Intelligenz "Evolution ohne uns: wird künstliche Intelligenz uns töten?" (2016 erschienen) ist bei uns in Deutschland ein Bestseller und erscheint in Kürze auf chinesisch. Jay Tuck hat am 28. März 2019 einen Vortrag über künstliche Intelligenz im Rahmen des Viactiv Businessclub im exzenterhaus in Bochum gehalten: "Künstliche Intelligenz: Gefahr oder Bereicherung für die Menschheit?" Radio Bochum-Reporterin Katharina Wolters hatte die Gelegenheit, sich mit Jay Tuck über das Thema zu unterhalten. Hier findet Ihr das gesamte Interview.




Weitersagen und kommentieren