Sie sind hier: Service / Brückentagskalender 2018
 

Brückentagskalender 2018

Brückentag - Kalender 2018

Viel Freizeit für wenige Urlaubstage - so einfach geht's!

2018 gibt es viele Feiertage, die günstig im Kalender liegen. Wer da clever plant, ist klar im Freizeit-Vorteil und kann sich über Extraurlaub freuen.

 

Das sieht in Kurzform so aus:

Brücke 1 (Ostern): 8 Tage Urlaub = 16 Tage frei.

► Brücke 2 (Tag der Arbeit): 1 Tage Urlaub = 4 Tage frei.

► Brücke 3 (Christi Himmelfahrt): 4 Tage Urlaub = 9 Tage frei.

► Brücke 4 (Pfingsten): 4 Tage Urlaub = 9 Tage frei.

► Brücke 5 (Fronleichnam): 4Tage Urlaub = 9 Tage frei.

► Brücke 6 (Tag der Deutschen Einheit): 4 Tage Urlaub = 9 Tage frei.

► Brücke 7 (Allerheiligen): 4 Tage Urlaub = 9 Tage frei.

► Brücke 8 (Weihnachten/Silvester): 3 Tage Urlaub = 11 Tage frei.

 

Neujahr - Montag, 1. Januar 2018

Wer über den Jahreswechsel und gleich zu Jahresbeginn neun Tage frei haben möchte, sollte vom Samstag, den 30. Dezember 2017 bis Sonntag, den 7. Januar 2018 Urlaub einreichen. Das ganze kostet Sie nur vier Urlaubstage. Wenn Sie hingegen schon für den 27. bis 29. Dezember Urlaub nehmen, können Sie sich mit nur sieben Urlaubstagen 16 freie Tage sichern.

Die Osterfeiertage 2018:  30. März, Karfreitag, 1. April, Ostersonntag,  2. April, Ostermontag

Wer sich schöne Osterfeiertage mit der Familie machen möchte, sollte sich vom 24. März bis zum 8. April Urlaub nehmen. So bekommen Sie unter dem Einsatz von acht Urlaubstagen 16 freie Tage raus.

Tag der Arbeit – Dienstag, 1. Mai 2018

Wer sich ein verlängertes Wochenende wünscht am 1. Mai, sollte sich vom 28. April bis 1. Mai Urlaub nehmen. Hier können Sie mit nur einem Urlaubstag ganze vier Tage frei bekommen.

Christi Himmelfahrt – Donnerstag, 10. Mai 2018

Neun freie Tage sind drin, wenn Sie sich vom 5. bis 13. Mai Urlaub nehmen. Das kostet Sie lediglich vier Urlaubstage. Und mit dieser Kombi können Sie Ihre freien Tage fast verdoppeln: legen Sie neun Ihrer Urlaubstage über den Tag der Arbeit und Christi Himmelfahrt hinweg (28. April bis 13. Mai 2018), so kommen Sie auf einen Spitzenwert von 16 freien Tagen.

Pfingsten - Sonntag und Montag, 20. und 21. Mai 2018

Wenn Sie sich vom 19. bis 27. Mai 2018 Urlaub nehmen, können Sie sich über  neun freie Tage freuen. Und das mit nur vier Urlaubstagen. Die Kombi Christi Himmelfahrt und Pfingsten (10. bis 21. Mai 2018) kann Ihnen bis zu zwölf freie Tage bringen, für einen Einsatz von sechs Urlaubstagen.

Fronleichnam – Donnerstag, 31. Mai 2018

Wenn Sie eine größere Reise planen, könnte sich für Sie die Kombi Pfingsten und Fronleichnam lohnen (19. Mai bis 3. Juni 2018).  Einsatz: Acht Urlaubstage. Dafür: 16 freie Tage. Wem hier aber schon neun freie Tage ausreichen, kann vier Urlaubstage investieren über Fronleichnam (26. Mai bis 3. Juni 2018).

Tag der deutschen Einheit – Mittwoch, 3. Oktober 2018

Wer über den Tag der deutschen Einheit z.B. nach Berlin möchte, kann sich mit vier Urlaubstagen (29. September bis 7. Oktober 2018) über insgesamt neun freie Tage freuen.

Allerheiligen – Donnerstag, 1. November 2018

Wer vorab plant, ist auch November im Vorteil. Denn wenn Sie vom 27. Oktober bis 4. November 2018 Urlaub nehmen, können Sie es mit vier Urlaubstagen auf neun freie Tage bringen.

Weihnachten, Silvester und Neujahr
24. Dezember
bis 26. Dezember, Montag bis Mittwoch / 31. Dezember 2018 und 1. Januar 2019, Montag und Dienstag

Zum Jahresende können Sie in Sachen Freizeit noch einmal ordentlich absahnen: Denn wer sich vom 22. Dezember bis zum 1. Januar frei nimmt, muss nur drei Tage Urlaub einsetzen und kann so ganze elf freie Tage bekommen.


Weitersagen und kommentieren
...loading...