Sie sind hier: Service / DB - Bauarbeiten
 

DB - Bauarbeiten

Bahn modernisiert Strecken in NRW

Rund 1,3 Milliarden Euro investiert die Deutsche Bahn dieses Jahr in die Modernisierung der Bahnstrecken in NRW. Das führt zu erheblichen Einschränkungen für Bahnfahrer aus Bochum im Regional- und Fernverkehr. Die Halte in Bochum sind in den Osterferien von den Einschränkungen betroffen, da der Streckenabschnitt zwischen Duisburg und Essen erneuert wird. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich vom 23. März, 22.30 Uhr, bis zum Abend des 8. April andauern.

Reisende und Pendler können sich auch über eine Hotline bei der Bahn informieren: 0202-51562515.

Regionalverkehr

Die Modernisierungsarbeiten der Deutschen Bahn wirken sich in Bochums Regionalverkehr auf die Bahnstrecken der RE1 und RE6 aus. Beide Linien halten in der Zeit, in der der Streckenabschnitt zwischen Duisburg und Essen bebaut wird, nicht in Bochum und Wattenscheid.

RE1 & RE6

Die Züge werden zwischen Dortmund und Duisburg umgeleitet und halten nicht in Bochum, Wattenscheid, Essen Hbf und Mülheim/Ruhr.

Alternativ halten die Züge in Herne, Gelsenkirchen und Essen-Altenessen. Der RE 1 hält auch in Oberhausen. In Gelsenkirchen bestehen Anschlüsse zwischen RE 1 und RE 2, sowie RE 6 und RE 42 für die Strecke Hamm – Dortmund – Gelsenkirchen – Essen.

In Herne wird es auch früh morgens und spät abends Sonderfahrten auf der U-Bahnstrecke Linie U35 von und nach Bochum mit Anschluss an RE 1 und RE 6 geben.  Außerhalb der Betriebszeiten der U-Bahn wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen angeboten.

Sonderfahrten

Als Ersatz fahren zwischen Essen Hbf und Duisburg Hbf tagsüber Express-SEV-Busse mit Zwischenhalt nur in Mülheim Hbf im 10-Minuten-Takt. Abends von ca. 21 Uhr bis 24 Uhr sind die SEV-Expressbusse im 15-Minuten-Takt unterwegs. Nachts fahren die Busse dann durchgehend im 30-Minuten-Takt. Außerdem gibt es einen zusätzlichen stündlichen Pendelzug zwischen Dortmund und Essen Hbf mit Halten in Bochum und Wattenscheid, sodass tagsüber neben dem RE 11 noch eine zweite stündliche Verbindung im RE-Verkehr auf dieser Strecke angeboten werden kann.  

Fernverkehr

Der Fernverkehr wird während der Modernisierungsarbeiten komplett am Bochumer Hauptbahnhof vorbeigeführt.

Fernreisende von und nach Bochum müssen auf den Nahverkehr ausweichen.

  • in oder aus Richtung Hamburg/Berlin nutzen Sie Umsteigeverbindungen mit Nahverkehrszügen über Dortmund oder Hamm.
  • in oder aus Richtung Köln/Süddeutschland nutzen Sie Umsteigeverbindungen mit Nahverkehrszügen über Hagen.
ICE 10

Düsseldorf - Essen - Hannover - Berlin

Umleitung ohne Halt in Gelsenkirchen die Halte in Essen und Bochum entfallen, Züge haben geänderte Abfahrtzeiten.

ICE 41

Dortmund - Düsseldorf - Köln - Frankfurt - München

Umleitung ab Düsseldorf nach Dortmund. Entweder ohne Halt über Oberhausen oder ohne Halt über Wuppertal und Hagen. Halte in Essen und Bochum entfallen, in Duisburg teilweise.

ICE 42

Dortmund - Düsseldorf - Köln - München

Umleitung von Dortmund ohne Halt über Wuppertal oder Hagen nach Düsseldorf. Die Halte in Duisburg, Essen und Bochum entfallen.

ICE/IC 30

Hamburg - Bremen - Düsseldorf - Köln - Mainz - Stuttgart

Umleitung ohne Halte über Wuppertal und Hagen. Die Halte in Düsseldorf, Duisburg, Essen und Bochum entfallen.


Weitersagen und kommentieren
...loading...