Sie sind hier: Service / Verkehrseinschränkungen
 

Verkehrseinschränkungen

Hans-Böckler-Straße

Die Hans-Böckler-Straße ist ab dem 21. September 2018 eine Einbahnstraße. In Fahrtrichtung Süden, also vom Nordring in Richtung Rathaus, ist die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Taxen, der Linienverkehr und Radfahrer können die Hans-Böckler-Straße aber weiter in diese Richtung befahren. Auch die Zufahrt zur Tiefgarage unter dem technischen Rathaus bleibt frei. Die Stadt Bochum erhofft sich von der Sperrung eine bessere Sicherheit für die Fußgänger in diesem Bereich. Außerdem werden Poller gesetzt, um illegales Parken zu verhindern.

Bochumer Straße

Auf der Bochumer Straße beginnt am Sonntag, dem 21. September 2018, der letzte Bauabschnitt der Straßensanierung und Gleiserneuerung. Der gesamte Bereich zwischen Heidestraße und Ludwig-Steil-Straße wird deshalb von Sonntag bis zum zwölften November komplett für den Autoverkehr gesperrt. Etwa drei Wochen lang können dort auch keine Straßenbahnen fahren. Sie werden durch Busse ersetzt. Anwohner müssen die ganze Zeit über auch nachts mit Lärmbelästigungen rechnen.

Königsallee

Die Köngisallee soll ab Mittwoch, den 26. September 2018, auf einer Länge von vier Kilometern zwischen Wohlfahrtstraße und dem Kreisverkehr Koster-/Haarstraße in Stiepel erneuert werden. Aller Voraussicht nach wird das rund acht Wochen dauern.
Der Verkehr wird in beide Richtungen weiter möglich sein. Allerdings ist mit starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen, da jede Richtung nur eine Spur bekommt.


Weitersagen und kommentieren
...loading...