Lesen und Schreiben bei vielen Schülern ein Problem

Nachhilfeschulen sehen Nachholbedarf

© Syda Productions - Fotolia

Nachhilfeschulen in unserer Stadt kümmern sich in den letzten Jahren vermehrt um die Lese- und Schreibfähigkeiten ihrer Schüler. Denn da gebe es zum Teil akuten Nachholfbedarf, heißt es bei einer Abfrage von Radio Bochum. Gründe hierfür sehen die Nachilfeschulen zum Beispiel, dass es zu wenig Lehrer gebe. Außerdem müssten Eltern zum Teil ihren Kindern mehr vorlesen und sie beim Lesen- und Schreiben-Lernen begleiten. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek sagte letztens, dass 20 Prozent der 15-Jährigen nicht sinnverstehend lesen könnten. Sie fordert deshalb, dass Kinder besser sprachlich gefördert werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo