Neue Technik für Berufswahl

VR-Brillen sollen einen besseren Überblick verschaffen.

© Agentur für Arbeit

In Berufe eintauchen können Bochumer Arbeits- oder Ausbildungssuchende jetzt mit einer VR-Brille. Die bietet die Bochumer Agentur für Arbeit an. Kurze Videos zeigen einen möglichen ersten Berufstag. Die Filme sind in 360 Grad gedreht - das heißt, die Bochumer sitzen zum Beispiel mitten in einem Feuerwehrauto oder auf einem Bagger. Aktuell können Interessierte aus 70 Ausbildungsberufen auswählen. Rund 80 Prozent der gezeigten Ausbildungen können auch in Bochum begonnen werden. Für den Rest gibt es Anlaufstellen in der Umgebung. Im November hat die Bochumer Arbeitsagentur neun VR-Brillen angeschafft. Kostenpunkt: 10.000 Euro. In Zukunft könnten weitere Brillen dazukommen.

skyline
ivw-logo