Neuwagen brennen auf Güterzug

Brennende Neuwagen auf einem Güterzug beschäftigten am Samstag die Bochumer Feuerwehr. Der Güterzug war auf einem Gleis in der Nähe vom S-Bahnhof Langendreer abgestellt.

© Feuerwehr Bochum

Am späten Nachmittag gingen bei der Feuerwehr viele Anrufe ein, weil eine große schwarze Rauchwolke zu sehen war. Die Löscharbeiten zogen sich über Stunden hin, weil erst Schlauchleitungen über Gleise und Bahndämme bis zum Brandort verlegt werden mussten. Außerdem mussten bei allen Autos die Motor- und Innenräume aufgebrochen und geflutet werden. Die Bahnstrecke zwischen Bochum und Dortmund war während der Löscharbeiten gesperrt. Sicherheitshalber wurde auch die Oberleitung abgeschaltet. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Brand kommen konnte.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo