Schnelltests ab 11. Oktober kostenpflichtig: Was ihr jetzt wissen müsst

Es gab eine Zeit, da konnte man sich praktisch überall testen lassen: Vor dem Supermarkt, in der Apotheke, im Container auf dem Parkplatz - diese Zeiten sind vorbei.

© Radio NRW

Ab dem 11. Oktober 2021 werden die Schnelltests kostenpflichtig. Darauf werden einige Personen aber nicht verzichten können - zumindest wenn man nicht geimpft oder genesen ist. Wie viel ein Test schlussendlich kosten wird, ist bislang noch nicht vollständig absehbar. Sowohl vom Bund als auch vom Land NRW gibt es dazu für Testzentren keine Vorgaben. Die einzige Maßnahme lautet: Die Testzentren müssen ihre Preise gut sichtbar aushängen. Apotheker gehen davon aus, dass ein Test zwischen 18 und 40 Euro kosten könnte.

Kinder unter zwölf Jahren dürfen sich weiterhin kostenlos testen

Es gibt natürlich aber auch Ausnahmen: Für Kinder unter zwölf Jahren bleibt der Schnelltest kostenlos - sie können sich schließlich noch nicht impfen. Weitere Gründe: Für alle Erwachsenen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können und für Menschen, die wegen einer Corona-Infektion in Quarantäne sind und sich freitesten lassen wollen bleibt der Schnelltest kostenlos. Überall, wo eine 2G- oder 3G-Regelung besteht, sind Schnelltests vonnöten. Doch dass es so viele Teststationen wie noch im Frühling 2021 geben wird, darf stark bezweifelt werden. Schließlich muss der wirtschaftliche Faktor mit einberechnet werden und da kommen die besten Betreiber auf den Schluss, dass es besser ist, zu schließen. Doch die Frage nach vielen Testzentren ist auch deshalb interessant, weil ab dem 11. Oktober Schülerinnen und Schüler nicht als getestet gelten, da die zweiwöchigen Herbstferien anstehen. Normalerweise werden Kinder und Jugendliche in der Schule getestet - für die Herbstferien gilt das nicht mehr. Heißt im Umkehrschluss: Für die Ferienfreizeit muss man sich selbst um einen Test kümmern. Allein deshalb wäre es schon gut, wenn noch genug Testzentren in Betrieb wären.

Autoren: José Narciandi / Joachim Schultheis

 

Weitere Meldungen

skyline