Wasser in Bochum wird teurer

Preiserhöhung ab Januar


Stadtwerke Bochum
© Stadtwerke Bochum

Die Stadtwerke Bochum erhöhen zum neuen Jahr den Wasserpreis. Vier Jahre habe man ihn stabil halten können, jetzt komme man nicht um eine Erhöhung herum, heißt es. Auslöser dafür sind nach Stadtwerke-Angaben unter anderem notwendige Investitionen in das Wassernetz. Sowohl der Grundpreis werde angehoben als auch der Arbeitspreis für den Kubikmeter Wasser. Der steigt um gut 10 Cent auf 1,85 Euro. Für eine vierköpfige Familie im Einfamilienhaus mit einem Jahresverbrauch von 150 Kubikmetern bedeutet der Preisanstieg eine monatliche Mehrbelastung von etwa 2,40 Euro.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo